Am 16.11.2021 startet der „Schlingerkurs“ im Rossstall Gern in Eggenfelden.

Im Sommer 2020 erreicht mich ein Anruf des Bündnisses gegen Depression Rottal-Inn e.V.: Der Verein, mit dem ich schon seit der Theater an der Rott – Produktion „All das Schöne“ verbunden bin, hätte einen musikalisch-literarischen Abend über die Höhen und Tiefen des Lebens ersonnen, für den meine Sängerin-Kollegin Christine Maria Rembeck und ich engagiert werden sollten. Interesse? Natürlich. Mitten in der Pandemie freue ich mich über Aufträge! Ob wir den Abend auch selber gestalten möchten? Von der Musik über die Auswahl der Texte, das Spiel bis zu Inszenierung, Raum, Terminplanung hin? Ja. Natürlich. Mitten in der Pandemie! Finden sich auch tatsächlich viele hohe und tiefe Lebenseindrücke, die Christine und ich zu einem unsteten, wirbelnden, tastenden und kämpferischen großen Ganzen zusammen gefügt haben, das nie fertig sein wir, weil das große Ganze unendlich ist und uns hoffentlich noch Jahre begleiten wird. Am 16. November 2021 kommen wir – nachdem die Uraufführungstermine aus bekannten Gründen mehrmals verschoben werden mussten – mit unserem „Schlingerkurs“ einmal im Eggenfeldener Rossstall in Gern an. Und lassen uns überraschen, wohin es uns dann treiben wird.

STÜCK Schlingerkurs. Eine Suche nach dem Glück. TEXTE Elisabeth Nelhiebel, Christine Maria Rembeck, Henrik Ibsen, Johann Wolfgang von Goethe, Anton Tschechow, Jan Neumann, Woody Allen, Theodor Kramer u.a. MUSIK Christine Maria Rembeck, Franz Schubert, David Bowie u.a. SPIEL Elisabeth Nelhiebel GESANG, KLAVIER Christine Maria Rembeck KÜNSTLERISCHE INPUTS Markus Steinwender PRODUKTION Bündnis gegen Depression Rottal-Inn e.V. URAUFFÜHRUNG 16.11.2021

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide